.... oder: wie du mühelos mit dem Leben fließt

Was du heute erlebst, ist das Ergebnis der Entscheidungen, die du in der Vergangenheit getroffen hast.

Alles Glück, alle Freude, all deine Erfolge, aber auch dein Ärger, deine Unzufriedenheit und dein Scheitern resultieren aus dem, was du in der Vergangenheit gedacht, gesagt oder getan hast.

Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft
Ebenso hängt das, was du künftig erfahren wirst, von dem ab, was du heute denkst, sagst und tust. Daher sei dir dessen bewusst, was du gegenwärtig erlebst und lass das, was du jetzt bist, nicht dem im Wege stehen, was du sein könntest.

Hör auf zu kämpfen
Es macht wenig Sinn, wenn du dich gegen das, was du momentan erlebst und lieber nicht erleben würdest, wehrst und dagegen ankämpfst. Denn das verfestigt die Dinge nur noch mehr, und das ist nicht das, was du willst.

Bleibe im Fluß
Das Leben ist in ununterbrochenem Wandel,
Und für dich bleibt es mühelos, solange du bereit bist, alles anzunehmen und zu erfahren.

Der Fluß des Lebens kommt dann zum Stocken oder gar zum Stillstand, wenn du dich gegen die Ergebnisse deiner früheren Entscheidungen wehrst. Sie zu ignorieren oder deine Urheberschaft anzuzweifeln oder gar andere (Menschen oder Umstände) dafür verantwortlich zu machen, ändert ebensowenig und raubt dir nur deine Lebenskraft.

Du hast die Wahl
Das, was ist, ist das, was ist. Das kannst du nicht ändern. Aber du kannst es annehmen. Wertfrei und urteilsfrei akzeptieren. Und dann von dort aus weitergehen. In eine Richtung, die du bevorzugst.

Denn du hast die Macht, neue Entscheidungen zu treffen. Und darin besteht wahre Freiheit.

Mit dem Leben fließen, dabei eine Richtung wählen und Ziele verwirklichen - du hast die Wahl :-)

Praktische Coaching-Tipps für den Alltag:

    • Achte in deinem Alltag ganz bewusst auf all die Dinge, die du dir selbst erzählst.
    • Bemerke bei deinem inneren Selbstdialog, was davon dir dienlich ist in bezug auf deine Lebensqualität und was dich eher hindert.
    • Lerne, deine Aufmerksamkeit mehr und mehr draußen zu halten - dies wird dazu führen, dass sich dein innerer Dialog totläuft.
    • Sei bereit, die volle Verantwortung für das, was du erlebst, zu übernehmen.
    • Wenn du etwas erlebst, das du nicht bevorzugst, dann sei bereit, es dir ganz genau zu betrachten - richte deine ganze Aufmerksamkeit darauf und erforsche es neugierig.
    • Triff´ bewusste Entscheidungen. Mache dir klar, was du erleben willst und richte dich absichtsvoll darauf aus.
  • Finde Zeit und beobachte einen Bach oder einen Fluß; bemerke, das Wasser immer einen Weg findet, da es sich nie gegen Hindernisse wehrt.
s2Member®